Vernissage "Heimatimpressionen" von Margareta Wolf

29.11.2019

Heute eröffnete Einrichtungsleiterin Kirsten Hermann gemeinsam mit der Künstlerin Margareta Wolf deren Ausstellung "Heimatimpressionen" im Café des Seniorenzentrums. Die Aquarelle zeigen alte Ansichten unter anderem des Zimmermanns Hofs, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Seniorenzentrum liegt. Als "Ur"-Holzenerin hat Frau Wolf noch gute Erinnerungen an die Zeit, in welche die Bilder zurückführen. Auch viele BewohnerInnen des Seniorenzentrums, die aus Holzen stammen, haben ihre Freude daran: "Das kenn´ ich noch, da sind wir doch als Stepkes ´rumgelaufen ...!"

Hier ein kurzer Abriß der Geschichte des Hofs von Frau Wolf:

Der Zimmermanns Hof wurde wohl zeitgleich mit den Gütern Steinhausen, Kückshausen und Wandhofen erbaut. Er wurde ursprünglich "Helenenhof" genannt. Bekannt ist, daß der Hof um 1820 einer Familie Schulte-Lenningsen gehörte, später einer Familie Ostermann. Diese Familien waren auch im Besitz der Ziegelei. Die Familie Zimmermann bewirtschaftet den Hof seit 1927. Zum Ende des II. Weltkriegs fielen Bomben auf das Zimmermannsche Anwesen, eine traf auch das Wohnhaus. Die Schäden waren so groß, daß das Haus letztendlich abgerissen werden mußte. Als Erinnerung an den alten Hof ist heute noch das steinerne Gartentor zu sehen.

Das Foto zeigt die Küstlerin Margareta Wolf (l.) mit Einrichtungsleiterin Kirsten Hermann vor dem Aquarell der hölzernen Veranda des Zimmanns Hofs.

Die Ausstellung ist zu sehen bis Ende Januar 2020, täglich zwischen 10.00 und 17.30 Uhr (auch an den Wochenenden).

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

 

Ihr AWO-Team

 

 

Text und Foto: Born

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.02.2020
Obwohl sein Fußballherz bekanntlich für einen Verein weiter im Süden des Landes schlägt, hat Hartmut Ganzke, seines Zeichens MdL und Kuratoriumsvorsitzender, im Rahmen eines Besuchs im Friedrich-Krahn Seniorenzentrum am vergangenen Dienstag hierüber einmal kurz hinweggesehen: Ganzke hat einen Fanschal für das schwarzgelbe Fanclubzimmer in der Einrichtung erworben, um damit die Aktion des BVB International e.V. gegen Rassismus zu unterstützen.weiterlesen
Meldung vom 11.02.2020
Nächste Woche startet ein neues Abendprogramm im Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum. Jeden Mittwoch kommt künftig Hund Melody mit seiner Besitzerin Renate zum Nachtcafé "Holzens Nachtschwärmer". Besucherinnen und Besucher aus dem Quartier sind herzlich eingeladen! Zwischen 19 und 20 Uhr darf im Café des Seniorenzentrums bei Sekt, Bier und anderen Getränken gelacht, geklönt und gespielt werden. weiterlesen